Kürbis-Ricotta-Ravioli mit Spinat

Aus LECKER 12/2014
3.375
(8) 3.4 Sterne von 5
Kürbis-Ricotta-Ravioli mit Spinat Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   Zwiebeln 
  • 800 Hokkaidokürbis 
  • 2 EL  Olivenöl 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 70 Haselnusskerne 
  • 60 Parmesan oder vegetarischer Hartkäse (Stück) 
  • 150 junger Blattspinat 
  • 100 Ricotta 
  • 1 Packung (500 g)  Nudelteig 
  • 1   Ei , 2–3 EL Butter (Gr. M) 
  • 1 EL  flüssiger Honig 
  • 2 EL  Apfelessig 

Zubereitung

75 Minuten
einfach
1.
Zwiebeln schälen und fein würfeln. Kürbis waschen, vierteln und Kerne herauslösen. Fruchtfleisch samt Schale klein würfeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Kürbis darin ca. 5 Minuten andünsten. Ca. 1⁄3 der Zwiebeln zugeben und 2–3 Minuten mitdünsten.
2.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Herd nehmen, 100 g abwiegen und abkühlen lassen.
3.
Nüsse grob hacken. Parmesan reiben. Spinat verlesen und waschen, abtropfen lassen. Den ­abgewogenen Kürbismix mit Ricotta verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudelteig entrollen. Füllung auf einem Teil des Teiges verteilen.
4.
Ei verquirlen. Teigzwischenräume damit bestreichen. Eine gleich ­große Teigfläche darüberlegen. Zwischenräume gleichmäßig gut andrücken. Mit einem Kreisausstecher ca. 36 Kreise (à ca. 5 cm Ø) ausstechen.
5.
Übrigen Teig anderweitig verwenden.
6.
Kürbisravioli portionsweise in 2–3 l siedendem Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) ca. 3 Minuten garen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. Butter in einer großen Pfanne erhitzen.
7.
Nüsse darin kurz anrösten. Restliche Zwiebeln und Honig kurz mitdünsten. Mit übrigem Kürbismix, Spinat und Ravioli vorsichtig mischen. Alles noch einmal kurz erwärmen. Mit Salz, Pfeffer und Essig würzen.
8.
Anrichten und mit Parmesan bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 790 kcal
  • 28 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 87 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved