Ofengemüse im Buchweizenbett

Aus LECKER 3/2021
3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Rote Bete  
  • 1   Süßkartoffel  
  • 1 Stange   Porree  
  • 3   Schalotten  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 5 Stiele   Thymian  
  • 1 EL   Ahornsirup  
  • 5 TL + 2 EL   Olivenöl  
  • 3 TL   Zitronensaft  
  •     Salz, Pfeffer, Chiliflocken  
  • 200 g   Buchweizen  
  • 50 g   Erdnüsse  
  • 150 g   Feta  
  • 250 g   Vollmilchjoghurt  
  • 1 Bund   Rucola  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180˘°C). Rote Bete schälen und achteln. Süßkartoffel schälen und in Spalten schneiden. Porree waschen und in grobe Ringe schneiden. Schalotten schälen und längs halbieren. Gemüse in eine ofenfeste Form geben. Knoblauch schälen und hacken. Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Mit Knoblauch, Ahornsirup, 5 TL Öl und Zitronensaft mischen. Zum Gemüse geben, vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen 20–25 Minuten garen.
2.
Inzwischen den Buchweizen in Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.
3.
Nüsse hacken. Feta zerbröckeln, mit Nüssen, Joghurt und 2 EL Öl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.
4.
Rucola waschen, trocken tupfen. Buchweizen, Ofengemüse und Rucola mit je einem Klecks Feta-Dip auf Teller geben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 530 kcal
  • 15 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved