Lachsfrikadellen auf Gurkennudeln (Johann Lafer)

Lachsfrikadellen auf Gurkennudeln (Johann Lafer) Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 frisches Lachsfilet (ohne Haut und Gräten) 
  • 200 Räucherlachs 
  • 1   Limette 
  • 3   Zweige Dill 
  • 20 frischer Ingwer 
  • 80 Staudensellerie 
  • 1   Eiweiß (Kl. M) 
  • 1 El  Speisestärke 
  •     Kalahari Salz fein, Tellycherry Pfeffer aus der Mühle 
  • 30 Butterschmalz 
  • 1   Salatgurke 
  • 30 ml  Aceto balsamico bianco 
  •     Zucker 
  • 30 ml  Olivenöl 
  • 1   Beet Gartenkresse 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Die beiden Lachssorten sehr fein würfeln.
2.
Limette heiß abspülen, die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Dill abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Ingwer schälen und fein reiben. Den Staudensellerie waschen, schälen und klein würfeln.
3.
Das Lachsfleisch mit der Hälfte des Limettensafts, Limettenschale, Dill, Staudensellerie, Ingwer, Eiweiß und Speisestärke in einer Schüssel gründlich mischen. Die Masse kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Aus der Hackmasse 8 gleichgroße Frikadellen formen und im heißen Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze von beiden Seiten anbraten. Dann die Hitze reduzieren und die Frikadellen in 5-8 Minuten zu Ende garen.
5.
Die Gurke waschen, längs halbieren, entkernen und mit einem Gemüseschäler längs in feine Streifen schneiden.
6.
Gurkenstreifen mit Salz, Pfeffer, Aceto balsamico, dem restlichen Limettensaft und 1 Prise Zucker mischen. Zuletzt das Olivenöl untermischen.
7.
Die Lachsfrikadellen auf den Gurkennudeln anrichten und mit der Kresse bestreuen.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved