Limetten-Joghurtcreme mit Minz-Apfelgelee

Aus LECKER 3/2013
4.25
(4) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 5 Blatt   weiße Gelatine  
  • 1   Bio-Limette  
  • 300 g   Vollmilchjoghurt  
  • 5 EL   flüssiger Honig  
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 3 Stiel(e)   Minze  
  • 100 ml   klarer Apfelsaft  
  • 4   Dessertringe (à ca. 8 cm Ø) 

Zubereitung

45 Minuten
einfach
1.
3 Blatt und 2 Blatt Gelatine getrennt in kaltem Wasser einweichen. Limette heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Limette halbieren und den Saft auspressen. Für die Creme Joghurt, 4 EL Honig und 3 EL Limettensaft verrühren.
2.
3 Blatt Gelatine aus­drücken, bei schwacher Hitze auflösen und 2–3 EL Joghurt­mischung unterrühren. Alles un­ter den übrigen Joghurt rühren, ca. 15 Minuten kalt stellen.
3.
Inzwischen Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die gelierende Creme heben. Je einen Dessertring auf einen Dessertteller stellen, die Joghurtmasse darin verteilen und zugedeckt ca. 4 Stunden kalt stellen.
4.
Für das Gelee Minze waschen, die Blättchen abzupfen und in Streifen schneiden. Apfelsaft, 50 ml Wasser und 1 EL Honig verrühren. Limettenschale und Minze unterrühren. Mischung langsam aufkochen und 2–3 Minuten köcheln.
5.
Dann ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
6.
2 Blatt Gelatine ausdrücken, in der heißen Saftmischung auf­lösen und ca. 30 Minuten kalt stellen. Geleemischung auf die Joghurtcreme verteilen und mind. 2 Stunden kalt stellen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 220 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved