Linsen mit Currybrise

Aus LECKER-Sonderheft 3/2018
0
(0) 0 Sterne von 5
Linsen mit Currybrise Rezept

Dank Äpfeln und Joghurtschmand wird aus dem Linsensalätchen eine gern gelöffelte Stranderfrischung

Zutaten

Für Personen
  • 2   Zwiebeln 
  • 4 EL  Olivenöl 
  • 100 Tellerlinsen 
  • 100 rote Linsen 
  • 5 Stiel/e  Koriander 
  • 8 EL  Zitronensaft 
  • 4 EL  heller Balsamico-Essig 
  • 1 TL  gelbe Currypaste 
  •     Kurkuma, gemahlener Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, Zucker 
  • 2   Äpfel (z. B. Elstar) 
  • 150 Joghurt 
  • 100 Schmand 
  • 250 Kirschtomaten 
  • 2   Lauchzwiebeln 
  • 50 Oliven (z. B. Kalamata) 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Linsensalat Zwiebeln schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin ca. 1 Minute anbraten. Tellerlinsen zugeben. 3⁄4 l heißes Wasser angießen und ca. 8 Minuten zugedeckt köcheln. Rote Linsen unterrühren. Linsen ca. 6 Minuten weiterköcheln. In einem Sieb abtropfen lassen.
2.
Für die Marinade inzwischen Koriander waschen, trocken schütteln und samt Stielen fein hacken. Mit 6 EL Zitronensaft, 2 EL Essig, Currypaste, 1 TL Kurkuma, 1⁄4 TL Kreuzkümmel und 2 EL Öl verrühren. Marinade mit den lauwarmen Linsen mischen. Äpfel waschen, entkernen, fein würfeln und unter den Linsensalat heben. Mit Salz, Pfeffer und nach Belieben noch etwas Zitronensaft abschmecken.
3.
Für die Schmandcreme Joghurt mit Schmand und 2 EL Zitronensaft verrühren. Mit Salz würzen. Für den Tomatensalat Tomaten waschen und halbieren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Mit Tomaten, Oliven, 2 EL Essig und 1 EL Öl mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
4.
Linsensalat mit Schmandcreme in Gläser (à ca. 290 ml Inhalt) füllen. Tomatensalat daraufgeben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 470 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved