Mäuse aus Quark-Öl-Teig

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 375 g   Magerquark  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 7 EL   Milch  
  • 7 EL   Öl  
  • 1 Prise   Salz  
  • 100 g   Zucker  
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 1 EL   Schlagsahne  
  •     Süßigkeiten zum Verzieren (z. B. bunte Fruchtgummischnüre, Zuckerperlen etc.) 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Backpapier  
  •     Mehl für die Hände 
  •     Holzstäbchen  

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Quark, Ei, Vanillin-Zucker, Milch, Öl, Salz und Zucker in eine Rührschüssel füllen. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Mehl und Backpulver vermengen, zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten
2.
Mit bemehlten Händen aus dem Teig ca. 50 kleine (ca. 5 cm lang, 3 cm breit) ovale Brötchen formen. Mit einer kleinen, spitzen Schere zwei Ecken in den Teig schneiden und zu Ohren formen (Alternativ aus dem Teig zwei Ohren hochziehen). Mäuse auf vier mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Eigelb und Sahne mit einer Gabel verquirlen und Mäuse damit bepinseln. Blechweise nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 10–12 Minuten backen. Mäuse aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen
3.
Für die Mäuseschwänzchen, die -augen und den -bart mit Hilfe eines Holzstäbchens kleine Löcher in die Mäuse drehen und mit Süßigkeiten verzieren. Mäuse mit Puderzucker bestäuben
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 60 kcal
  • 250 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 2 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved