Mairübchen-Rösti mit Roastbeef-Röllchen und Kressecreme

0
(0) 0 Sterne von 5
Mairübchen-Rösti mit Roastbeef-Röllchen und Kressecreme Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 Schmand 
  • 2–3 EL  Milch 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zitronensaft 
  • 1   Beet Gartenkresse 
  • 2   Zucchini 
  • 800 Mairübchen 
  • 2 EL  Mehl 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 3–4 EL  Öl 
  • 3   Lauchzwiebeln 
  • 12 Scheiben  dünner Roastbeef-Aufschnitt 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Schmand und Milch glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Kresse vom Beet schneiden. 3/4 der Kresse unter die Soße rühren
2.
Zucchini waschen und putzen. Mairübchen putzen und schälen. Beides grob raspeln. Rübchen, Zucchini, Mehl und Eigelb vermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
3.
1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. 3–4 EL Röstimasse in die Pfanne geben und unter Wenden 3–5 Minuten goldbraun braten. Herausnehmen, warm halten und übrige Röstimasse mit Öl zu insgesamt 12 Rösti ebenso verarbeiten
4.
Lauchzwiebeln waschen, putzen und sehr schräg in dünne Ringe schneiden. Lauchzwiebeln an eine Schmalseite der Roastbeefscheiben geben und einrollen. Rösti, Röllchen und Soße anrichten und mit übriger Kresse bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 20g Eiweiß
  • 25g Fett
  • 17g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved