Maispoularde

Maispoularde Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Maispoulade (ca. 1,2 kg) 
  • 2   rote Zwiebeln 
  • 200 Knollensellerie 
  • 200 Möhren 
  • 4 Stiel(e)  Thymian 
  • 2 Stiel(e)  Rosmarin 
  • 1 TL  weiße Pfefferkörner 
  • 1   Sternanis 
  • 1/2 Rotwein (z. B. Spätburgunder) 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 2-3 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  geschälte Tomaten 
  • 400 ml  Geflügelfond 
  • 400 Broccoli 
  • 400 Champignons 
  • 300 grüne Bandnudeln 
  • 3 Stiel(e)  Basilikum 
  • 1   Tomate 
  • 2 EL  Butter oder Margarine 
  • 1 EL  dunkler Soßenbinder 
  • 3 EL  Schlagsahne 
  •     frische Kräuter und Sternanis 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Poularde waschen und in 8 Teile zerlegen. Für die Marinade Zwiebeln schälen und hacken. Sellerie und Möhren schälen, waschen und würfeln. Thymian und Rosmarin waschen und grob hacken. Zwiebeln, Möhren, Thymian, Rosmarin, Pfefferkörner, Sternanis und Rotwein vermengen. Über die Poulardenteile gießen. Zugedeckt im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen. Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Poulardenteile abtropfen lassen, gut trocken tupfen. Öl in einem Bräter erhitzen. Knoblauch kurz andünsten. Pouladenteile darin unter Wenden ca. 10 Minuten kräftig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 100 ml der Marinade, Dosentomaten und Geflügelfond ablöschen. Im geschlossenen Bräter ca. 20 Minuten schmoren lassen. Inzwischen Broccoli putzen, waschen, in kleine Röschen teilen. In kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen, abtropfen lassen. Champignons waschen, putzen und halbieren. Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 7 Minuten garen. Anschließend abgießen. Basilikum waschen und pürieren. Tomate waschen, vierteln, entkernen. Fruchtfleisch fein würfeln. Kurz vor dem Servieren 1 Esslöffel Fett schmelzen. Tomatenwürfel, Basilikum und Nudeln darin schwenken. Poulardenteile aus dem Fond nehmen. In Alufolie wickeln und warmhalten. Fond durch ein Sieb streichen. Restliches Fett erhitzen. Champignons darin ca. 5 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Fond ablöschen. Soßenbinder einstreuen, aufkochen lassen. Broccoli darin erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Sahne verfeinern. Alles mit frischen Kräutern und Sternanis garniert servieren
2.
Zubereitungszeit ca. 1 1/4 Stunden (o.W.). Foto:Maass

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 820 kcal
  • 3440 kJ
  • 61g Eiweiß
  • 36g Fett
  • 60g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved