Makkaroni mit Spinat-Ricotta-Soße

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Spinat  
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 300 g   Makkaroni Nudeln  
  • 4 Scheiben   Kasseler-Aufschnitt (à ca. 20 g) 
  • 350 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 100 g   cremiger Ricotta-Käse  
  • 2 EL   heller Soßenbinder  
  • 2-3 EL   Zitronensaft  
  •     Thymian, bunter Pfeffer, Zitronenjulienne und-scheiben zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Spinat putzen, waschen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten, Knoblauch zufügen und kurz mit andünsten.
2.
Spinat zufügen und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Makkaroni in kochendes Salzwasser geben und ca. 8 Minuten garen. Inzwischen Kasseler in Streifen schneiden. Brühe, Sahne und Ricotta in einem Topf aufkochen.
3.
Soßenbinder einrühren und nochmals aufkochen. Spinat zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Kasseler untermengen. Makkaroni in ein Sieb gießen, abschrecken und kurz abtropfen lassen.
4.
Makkaroni und Soße auf Tellern servieren. Mit Thymian, Pfeffer, Zitronenjulienne und -scheiben garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 540 kcal
  • 2260 kJ
  • 20 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 61 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved