Mandarinen-Joghurt-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 150 g   Mehl  
  • 30 g   Kakaopulver  
  • 60 g   Puderzucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1   Eigelb  
  • 125 g   Butter oder Margarine  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Mehl zum Ausrollen 
  •     Fett für das Blech 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orange 
  • 75 g   Mehl  
  • 40 g   Kakaopulver  
  • 40 g   Speisestärke  
  •     Backpapier  
  • 6 Blatt   weiße Gelatine  
  • 2 Dose(n) (à 315 ml)  Mandarin-Orangen  
  • 3 (à 150 g)  Becher Sahne-  
  •     Joghurt  
  • 2 EL   Zucker  
  • 100 ml   Orangensaft  
  • 2 cl   Orangenlikör  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 EL   Orangenmarmelade  
  • 4 EL   Puderzucker  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  •     gelbe Lebensmittelfarbe  
  • 50 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 1 TL   Kakaopulver  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 EL   Schokoladenstreusel  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Für den Mürbeteig Mehl und Kakao auf die Arbeitsfläche geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Puder-, Vanillin-Zucker und Eigelb hineingeben. Fett würfeln und auf dem Mehlrand verteilen.
2.
Mit einem Messer kurz durchhacken. Mit kühlen Händen schnell zu einem glatten Teig kneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu zwei Kreisen (24 cm Ø) ausrollen.
3.
Einen Kreis in 8 Dreiecke schneiden. Auf ein gefettetes Backblech legen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen. Für den Biskuitboden Eier, Zucker, Vanillin-Zucker und Orangenschale auf einem Wasserbad mit den Schneebesen des Handrührgerätes dickschaumig schlagen.
4.
Mehl, Kakao und Speisestärke mischen und vorsichtig unter die Masse heben. Den Boden einer Springform (24 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Die Biskuitmasse einfüllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten backen.
5.
Kuchen aus der Form lösen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und einmal durchschneiden. Für die Füllung Gelatine einweichen. Mandarinen abtropfen lassen. Joghurt, Mandarinen, Zucker, Orangensaft und -likör verrühren.
6.
Gelatine ausdrücken, auflösen und unter die Joghurt-Mischung rühren. Sahne und Vanillin-Zucker steif schlagen, vorsichtig unterheben. Orangenmarmelade auf dem Mürbeteigboden verstreichen. Einen Biskuitboden daraufsetzen und mit einem Tortenring umschließen.
7.
Die Hälfte der Joghurtcreme aufstreichen und einen weiteren Biskuitboden daraufsetzen. Dann restliche Joghurtcreme verstreichen und kalt stellen. In der Zwischenzeit für die Mürbeteigdreiecke 3 Esslöffel Puderzucker und Zitronensaft verrühren.
8.
Mit etwas Speisefarbe gelb färben und auf die Dreiecke streichen. Für die Häschen Marzipan, restlichen Puderzucker und Kakao verkneten, flach ausrollen, 8 Häschen ausstechen und auf den Zuckerguss legen.
9.
Trocknen lassen. Tortenring entfernen. Sahne steif schlagen, und 2/3 der Menge auf den Tortenrand verstreichen. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und 8 Tupfen auf die Torte spritzen.
10.
Tortenrand mit Schokoladenstreusel bestreuen, Teigecken obenauf setzen. Ergibt 8 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 810 kcal
  • 3400 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved