Mango-Feigen-Torte mit Walnussboden

Aus LECKER 10/2013
Mango-Feigen-Torte mit Walnussboden Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken
  • Zubereitungszeit:
    50 Min.
  • Niveau:
    fortgeschritten

Zutaten

Stücke

125 g Butter

100 g Walnusskerne

120 g Zwieback

8 Blatt weiße Gelatine

1 (ca. 450 g) Mango

500 g Sahnejoghurt

75 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

200 g Schlagsahne

350 g Feigen (7–8 Stück)

5 EL Akazienhonig

5 EL Johannisbeergelee

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Eine Tortenplatte mit etwas Öl bestreichen. Den Formrand einer Springform (26 cm Ø) daraufsetzen. Für den Nussboden Butter in einem Topf schmelzen. Walnüsse grob hacken. Zwieback in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit einer Kuchenrolle so oft darüberrollen, bis der Inhalt grob zerbröselt ist.

2

Nüsse, Zwieback und flüssige Butter gut mischen. In den Formrand füllen, als Tortenboden andrücken und ca. 30 Minuten kalt stellen.

3

Für die Mangocreme Gelatine 5–10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und grob würfeln. In einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer fein pürieren.

4

Mango, Joghurt, Zucker und Vanillezucker verrühren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei sehr schwacher Hitze auflösen. Vom Herd nehmen. 4 EL Joghurtcreme in die Gelatine rühren. Dann alles unter die übrige Joghurtcreme rühren.

5

10–15 Minuten kalt stellen.

6

Sahne steif schlagen. Sahne portionsweise unter die Joghurtcreme heben. Creme gleichmäßig auf den Nussboden streichen. Ca. 4 Stunden kalt stellen.

7

Feigen waschen, putzen und vierteln. Honig und Gelee unter Rühren erhitzen. Feigen zugeben, darin vorsichtig wenden und abkühlen lassen.

8

Torte aus dem Formrand lösen. Feigen mit Sud kurz vor dem Servieren auf die Torte geben. Dazu schmeckt halbsteif geschlagene Sahne.

Nährwerte

Pro Stück

  • 384 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate