Mango-Himbeer-Torte mit weißer Schokolade

4.1875
(16) 4.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 75 g   Butter  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 190 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin Zucker  
  • 100 g   Mehl  
  • 1 1/2 TL   Backpulver  
  • 50 g   Speisestärke  
  • 325 g   tiefgefrorene Himbeeren  
  • 2–3   reife Mangos (ca. 1 kg) 
  • 1 TL   Puderzucker  
  • 9 Blatt   Gelatine  
  • 300 g   Schmand  
  • 550 g   Schlagsahne  
  • 100 g   weiße Schokolade  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Butter schmelzen und abkühlen lassen. Eier trennen. Eiweiß und 3 EL kaltes Wasser steif schlagen, dabei 100 g Zucker und Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Eigelbe unterziehen. Mehl, Backpulver und Stärke mischen, auf die Eimasse sieben und unterheben. Flüssige Butter unterziehen. Masse in eine am Boden gefettete Springform (26 cm Ø) füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 25–30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, Formrand lösen und entfernen und Biskuit auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
2.
Himbeeren in einem Sieb antauen lassen. Mangos vom Stein schneiden, Fruchtfleisch schälen. Hälfte (ca. 400 g) pürieren, Hälfte fein würfeln. 200 g Himbeeren und Puderzucker pürieren und durch ein Sieb streichen.
3.
3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 150 g Schmand und 50 g Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze auflösen. 2 EL Schmand einrühren, dann unter den übrigen rühren. 200 g Sahne steif schlagen und unterheben. 125 g Himbeeren vorsichtig unterheben. Biskuit 2x waagerecht durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring stellen und die Himbeercreme auf dem Boden verteilen. Creme ca. 30 Minuten kalt stellen.
4.
1 1/2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze auflösen. 2 EL Himbeerpüree einrühren, dann unter das übrige rühren. Himbeerpüree, bis auf 3–4 EL, auf der Himbeersahne vorsichtig verstreichen. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
5.
3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 150 g Schmand, Hälfte Mangopüree, 40 g Zucker und Mangowürfel verrühren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze auflösen. 2 EL Mangocreme einrühren, dann unter die übrige rühren. 200 g Sahne steif schlagen und unterheben. Mittleren Boden in den Tortenring legen und die Mangocreme darauf verteilen. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
6.
1 1/2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Aus dem oberen Biskuitboden 7–8 Blüten (ca. 4 cm Ø) ausstechen. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze auflösen. 2 EL vom restlichen Mangopüree einrühren, dann unter das übrige rühren. Mangopüree, bis auf 3–4 EL, auf der Mangosahne verstreichen. Oberen Boden vorsichtig daraufsetzen und die übrigen Fruchtpürees in die Blüten-Löcher verteilen. Torte ca. 3 Stunden kalt stellen.
7.
Tortenring vorsichtig entfernen. Von der Schokolade mit Hilfe eines Sparschälers Röllchen abziehen. 150 g Sahne steif schlagen. Tortenrand damit einstreichen und mit Schokolade verzieren. Torte bis zum Verzehr kalt stellen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved