Mangold-Kartoffel-Strudel

Aus kochen & genießen 9/2017
0
(0) 0 Sterne von 5
Mangold-Kartoffel-Strudel Rezept

Innen kräftig gewürzte Füllung, außen knusprig-zarte Teighülle – macht satt und glücklich

Zutaten

Für Personen
  • 1 Pck. (à 250 g)  Strudel-, Filo- oder Yufkateig (10 Blätter à 30 x 31 cm; Kühlregal) 
  • 50 Pinienkerne 
  • 700 Mangold 
  • 800 festkochende Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 50 Parmesan (Stück) 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 100 Kalamata-Oliven 
  • 2 Zweige  Rosmarin 
  • 600 Doppelrahmfrischkäse 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Butter 
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 5 EL  Schlagsahne 
  •     Fett 
  •     Meersalz 
  • 200 Magerquark 
  • 100 Schmand 
  • 50 Mayonnaise 
  • 2 EL  Currypulver 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Teigblätter bei Zimmertemperatur ca. 15 Minuten ruhen lassen. Pinienkerne in einer Pfanne rösten und auskühlen lassen. Mangold putzen und waschen. Blätter und Stiele fein schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und fein würfeln. Kartoffeln und Mangold in kochen­dem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.
2.
Für die Füllung Parmesan fein reiben. Knoblauch schälen und fein hacken. Oliven grob hacken. Rosmarin waschen, Nadeln grob hacken. Frischkäse mit Parmesan, Knoblauch, Oliven, Rosmarin und ca. 2⁄3 Pinien­kernen verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Kartoffeln und Mangold mischen.
3.
Butter zerlassen. 6 Teigblätter aus der ­Packung nehmen (Rest anderweitig verwenden). 3 Teigblätter bis zum Verarbeiten in ein feuchtes Geschirrtuch wickeln. 3 Teigblätter auf ein feuchtes Geschirrtuch legen, dabei jede Lage dünn mit Butter bestreichen. Hälfte Füllung darauf verteilen, dabei rings­herum ca. 1,5 cm Rand frei lassen. Ei mit Sahne verquirlen, Teigränder ­damit bestreichen. Teig an den ­Seiten etwas über die Füllung klappen, dann mithilfe des Tuches eng aufrollen. Vorsichtig in eine gefettete Auflaufform (ca. 18 x 26 cm) legen. Rest Teig und Füllung ebenso zu einem weiteren Strudel verarbeiten.
4.
Strudel mit Rest Ei bestreichen und mit Meersalz bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 50 Minuten backen.
5.
Für den Dip Quark, Schmand, Mayonnaise und Curry glatt rühren. Mit Salz abschmecken. Strudel mit Rest Pinienkernen bestreut anrichten. Dip dazu reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 710 kcal
  • 23g Eiweiß
  • 51g Fett
  • 37g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved