Mangold-Feta-Strudel

Aus Kochen & Genießen 7/2020
4
(4) 4 Sterne von 5

Fast so genial wie die Erfindung des ­Rades! Geröstete Pinienkerne verleihen der Füllung Biss.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Scheiben
  • 3 Scheiben (à ca. 75 g)  TK-Blätterteig  
  • 500 g   Mangold  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 50 g   Pinienkerne  
  • 1 EL   Butter  
  • 150 g   Feta  
  • 1 Eigelb + 2   Eier (Gr. M) 
  • 3 EL   Semmelbrösel  
  •     Salz, Pfeffer, Muskat  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  • 2 EL   Milch  
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Blätterteigscheiben nebeneinanderlegen und auftauen ­lassen. Mangold waschen, Stiele und Blätter getrennt in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein würfeln.
2.
Pinienkerne in einer großen Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen. But­ter in der Pfanne erhitzen. Mangoldstiele darin zunächst ca. 5 Mi­nu­ten anschwitzen, dann Blätter zufügen und alles ca. 5 Minuten zu Ende garen, bis die ­gesamte Flüssig­keit verdampft ist. Auskühlen lassen.
3.
Feta zerbröckeln. Mangold, Feta, Eier, Semmelbrösel und Pinienkerne mischen. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
4.
Blätterteigscheiben aufeinander­legen und auf etwas Mehl rechteckig (ca. 25 x 40 cm) ausrollen. Füllung darauf verteilen, dabei rundherum ca. 4 cm Rand frei lassen. Teig an den Seiten über die Füllung klappen, dann den Strudel von der Längsseite her fest aufrollen. Strudel mit der Teignaht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
5.
Eigelb und Milch verrühren, Strudel damit bestreichen. Strudel im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 35 Minuten backen. Auskühlen lassen und verpacken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 180 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved