Rotkohl-Feta-Strudel mit Joghurt-Curry-Dip

Aus LECKER 11/2014
0
(0) 0 Sterne von 5
Rotkohl-Feta-Strudel mit Joghurt-Curry-Dip Rezept

Zutaten

Für Scheiben
  • 2 EL  Rosinen 
  • 1 (ca. 750 g)  kleiner Kopf Rotkohl 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 2 EL  Öl 
  • 200 ml  Apfelsaft 
  •     Salz, Zucker, gemahlene Nelken, Curry, Pfeffer 
  • 1 (125 g; z. B. Idared)  kleiner Apfel 
  • 10 Blätter  Filo- oder Yufkateig 
  • 60 Pinienkerne 
  • 200 Feta 
  • 100 Butter 
  • 300 Vollmilchjoghurt 
  •     Backpapier 

Zubereitung

120 Minuten
einfach
1.
Für die Füllung Rosinen waschen, abtropfen lassen. Kohl putzen, waschen, vierteln, in Streifen vom Strunk schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln.
2.
Öl im Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Rotkohl ca. 5 Minuten mitdünsten. Mit Saft ablöschen. Rosinen, 1⁄2 TL Salz, 1 TL Zucker und 1⁄2 gestrichenen TL Nelken unterrühren. Auf­kochen und zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren.
3.
Apfel schälen, vierteln, entkernen und fein würfeln. Unter den Kohl rühren und ca. 30 Minuten weiterschmoren. Abkühlen und evtl. abtropfen lassen.
4.
Teig aus dem Kühlschrank nehmen und bei Raumtemperatur ca. 10 Minuten ruhen lassen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen und grob hacken. Feta zerbröckeln. Pinienkerne, bis auf 1 EL, und Feta mit dem Rotkohl mischen.
5.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Butter schmelzen. 4 Teigblätter leicht überlappend zu einem Quadrat (ca. 50 x 50 cm) auf ein feuchtes Geschirrtuch legen und mit etwas Butter bestreichen.
6.
Weitere 4 Blätter darauflegen und mit Butter bestreichen. Die übrigen Blätter in die Mitte legen und ebenfalls mit Butter bestreichen.
7.
Rotkohlfüllung auf dem unteren Drittel der Teigplatte verteilen, dabei einen kleinen Rand frei lassen. Teigränder nach innen einschlagen. Strudel mithilfe des Geschirrtuches vorsichtig aufrollen. Strudel mit der Nahtseite nach unten auf das Blech legen.
8.
Mit Rest Butter bestreichen und mit übrigen Pinienkernen bestreuen. Im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen.
9.
Für den Dip Joghurt und 1 TL Curry verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Strudel herausnehmen, kurz abkühlen ­lassen, dann in Scheiben schneiden. Den Joghurt-Curry-Dip dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

12 Scheiben ca. :
  • 270 kcal

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved