Marktsüppchen mit Petersiliengremolata

Aus LECKER 1/2018
Marktsüppchen mit Petersiliengremolata Rezept
Foto: Are Media Syndication
Auf Pinterest merken

Eine Suppe für die Seele: Dieses Rezept ist der vielleicht herrlichste Beweis, dass ein warmer Eintopf auch gut ohne den Zusatz „deftig“ auskommt.

VeganLaktosefrei
  • Zubereitungszeit:
    50 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

350 g Porree (Lauch)

2 Stangen Staudensellerie

2 Zwiebeln

4 Knoblauchzehen

1 kg festkochende Kartoffeln

5 EL Olivenöl

1 EL Gemüsebrühe (instant)

2 Lorbeerblätter

250 g TK-Blattspinat

1 Bund Petersilie

1 ½ EL Zitronensaft

Salz

Pfeffer

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Porree und Sellerie putzen, waschen und klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Alles, bis auf 1⁄3 Knoblauch, in 3 EL Öl andünsten. 1 1⁄2 l Wasser, Brühe und Lorbeer zugeben, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Gefrorenen Spinat zufügen, aufkochen und ca. 15 Minuten weiterköcheln.

2

Petersilie waschen, Blätter abzupfen. Mit Rest Knoblauch, Zitronensaft und 2 EL Öl fein pürieren. Gremolata und Suppe mit Salz und Pfeffer würzen. Dazu: Röstbrot.

Nährwerte

Pro Portion

  • 300 kcal
  • 8 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Video-Tipp

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.