Maronen-Crème brûlée mit glasierten Maronen

3.6875
(16) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 500 g   Schlagsahne  
  • 200 ml   Milch  
  • 7   Eigelb (Größe M) 
  • 100 g   + 2 EL Zucker  
  • 250 g   Maronenpüree  
  • 100 g   vorgegarte Maronen  
  • 100 g   Rohrzucker  
  • ca. 2 EL   Himbeer-Zucker zum Verzieren 
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Sahne und Milch in einem Topf erhitzen. Eier und 100 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes weiß-cremig aufschlagen. Sahne-Mischung und Maronenpüree vorsichtig unterrühren. 10 flache ofenfeste Gläser (à ca. 200 ml Inhalt) kalt ausspülen.
2.
Auf ein Backblech stellen. Masse in die Gläser füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter ca. 1 Stunde abkühlen lassen, mit Folie zudecken und ca. 3 Stunden kalt stellen.
3.
In der Zwischenzeit 2 EL Zucker mit 4 EL Wasser in einer Pfanne aufkochen und sirupartig einkochen lassen. Maronen zugeben und unter Wenden goldbraun karamellisieren lassen. Auf einen mit Backpapier ausgelegten Teller geben und auskühlen lassen.
4.
Maronen-Creme mit Rohrzucker bestreuen, mit einem Gasbrenner goldbraun karamellisieren. Maronen darauf verteilen. Mit Himbeer-Zucker verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved