Marzipandecke selber machen - so geht's

Marzipandecke selber machen
Eine Marzipandecke kannst du einfach selber machen - so ziert sie richtige Prachttorten!

Ein echter Klassiker in Sachen Tortendeko ist eine feine Marzipandecke. Wir zeigen, wie du eine Marzipandecke selber machen und verarbeiten kannst. Außerdem haben wir jede Menge Tipps und Tricks parat, die zum Gelingen einer perfekten Marzipandecke beitragen.

Marzipan und Puderzucker ist alles, was du zur Herstellung einer Marzipandecke benötigst. Dazu ein bisschen Geschick bei der Verarbeitung, und einer festliche Tortendeko mit einer selbst gemachten Marzipandecke steht nichts mehr im Weg.

 

Marzipandecke selber machen - die Zutaten:

 

Marzipandecke selber machen - Schritt 1:

Marzipan verkneten
Marzipan und Puderzucker gründlich, aber nicht zu lange, verkneten

Für die Herstellung einer Marzipandecke 50 g Puderzucker auf die Arbeitsfläche sieben. Marzipan und Puderzucker mit den Händen gründlich zu einer homogenen Masse für die Marzipandecke verkneten.

 

Marzipandecke selber machen - Schritt 2:

Marzipan ausrollen
Marzipan zwischen Folie ausrollen

Die Masse für die Marzipandecke nun zwischen einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel oder zwei Lagen Frischhaltefolie in gewünschter Größe ausrollen. So bleibt nichts an der Teigrolle oder auf der Arbeitsfläche kleben. Zum Abdecken der meisten Torten sollte die Marzipandecke einen Durchmesser von ca. 38 cm haben.

 

Marzipandecke selber machen - Schritt 3:

Marzipandecke auflegen
Mit Hilfe der Folie lässt sich die Marzipandecke gut auflegen

Die Marzipandecke nach dem Ausrollen auf die Torte legen. Die Folie abziehen und die Marzipandecke leicht andrücken.

Tipp zum Auflegen: Die Marzipandecke hält später beim Schneiden besser, wenn die Torte vor dem Belegen mit der Marzipanschicht mit Konfitüre oder Schlagsahne bestrichen wird.

 

Marzipandecke selber machen - Schritt 4:

Marzipan abschneiden
Die überlappenden Ränder abschneiden

Nach dem Auflegen der Marzipandecke überlappende Ränder mit einem scharfen Messer sauber abschneiden.

Tipp zur Marzipandecke: Aus den abgeschnittenen Resten der Marzipandecke, die nach dem Abschneiden übrig bleiben, kannst du ganz schnell eine süße Blümchendeko zaubern, in dem du das Marzipan einfärbst und zu Blüten formst.

 

Marzipandecke selber machen - 3 tolle Varianten

Einfache Marzipandecke

Einfache Marzipandecke
Die etwas andere Marzipandecke

Für eine etwas andere, einfachere und luftigere Art der Marzipandecke, auf das ausgerollte Marzipan einen Springformrand stellen und innerhalb der Form einen Kreis ausschneiden. Mit einem Tortenteiler als "Schablone" 16 Tortenstücke markieren und diese mit einem scharfen Messer ausschneiden. Die Marzipanstücke von der Spitze her zu einem Drittel aufrollen und nacheinander als Marzipandecke auf die Torte legen.

Variante mit hübschen Aussparungen

Form ausstechen
Eine ausgestochene Marzipandecke ist ein richtiger Hingucker

Besonders dekorativ ist eine Marzipandecke mit einer Motiv-Aussparung.  Das kann ein Kreis, ein Stern oder auch eine Bläte sein. Dafür in der Mitte der zwischen Folie ausgerollten Marzipandecke mit Hilfe eines scharfen Messers eine Form von ca. 18 cm Durchmesser ausschneiden. Die Marzipandecke anschließend mit Hilfe der Folie auf die Torte legen und nach Belieben verzieren.

Gefärbte Marzipandecke selber machen

Marzipan färben
Zum Färben gibt man einfach ein wenig Lebensmittelfarbe dazu

Für besondere Anlässe macht eine farbige Marzipandecke richtig was her. Dafür zum Grundrezept für die Marzipandecke Lebensmittelfarbe nach Wahl hinzugeben und mit dem Marzipan verkneten. Dazu am besten Einmalhandschuhe tragen, damit die Speisefarbe nicht auf die Finger abfärbt. Die Marzipanmasse zwischen Folie ausrollen und auf die Torte legen.

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Sommer
Im Herbst
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved