Torten dekorieren - Geling-Tipps für die Torten-Deko

Torte dekorieren gelingt auch ohne viel Übung. Neben dem Verzieren mit Spritzbeutel, Marzipan oder Fondant gibt es einfache Tricks, mit denen du Torten verzieren kannst. Wir erklären, welche das sind und geben passende Rezeptideen. Ideal für Backanfängerinnen oder geübte Bäcker, die mehr ausprobieren möchten.

Torten dekorieren: Mit Schokoglasur gelingt der Drip-Effekt
Torten dekorieren einfach gemacht: Mit geschmolzener Kuvertüre kannst du die Torte hübsch verzieren Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Wie kann ich eine Torte dekorieren?

Die klassische Art eine Torte zu dekorieren, ist das Verzieren mit Buttercreme oder Schlagsahne mithilfe eines Spritzbeutels. Wer keinen Spritzbeutel hat oder nicht gerne damit arbeitet, empfehlen wir unsere einfachen Tricks und Handgriffe weiter unten. Wer geübter ist, entscheidet sich für das Dekorieren mit Marzipan oder Fondant.

Unser Tipp vorab: Achte darauf, dass die Torte immer gut gekühlt und die Creme fest ist - das erleichtert das Dekorieren. Ein Tortendrehteller oder eine Tortenplatte hilft dir außerdem dabei, die Torte gleichmäßig und zügig zu verzieren. So kann sie schnell wieder zurück in die Kühlung.

Torten verzieren mit Spritzbeutel - 5 Varianten

​Wir erklären, welche Spritztülle für welche Form geeignet ist, und geben Tipps für eine gelungene Anwendung:

Torten dekorieren: Buttercreme mit Spritzbeutel dressieren
5 Varianten, wie du mit Schlagsahne ganz einfach eine Torte dekorieren kannst, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

  1. Rosettentülle: Schleifen, Wellen und Rosetten

Eine Rosettentülle ist ideal für Schleifen, Wellen oder feine Rosetten. Dabei ist es wichtig, die Creme mit Schwung auf die Torte zu spritzen. Für eine feine Spitze die Tülle beim Auftragen zum Schluss nach oben ziehen.

  1. Sternbandtülle: Ränder und Bordüren

Mit einer Sternbandtülle kannst du besonders gut Ränder, Bordüren oder Flechtmuster auf die Torte spritzen. Den Spritzbeutel dabei leicht schräg halten. Die fein gezackte Öffnung der Tülle zeigt dabei nach oben.

  1. Lochtülle: glatte Ornamente

Eine Lochtülle ist super zum Dressieren von glatten Tupfen, Spiralen, Wellen und Linien. Um mit dieser Tülle gleichmäßige Tuffs zu erhalten, ist es wichtig, beim Aufspritzen mit leichtem Druck zu arbeiten. Zuckerperlen setzen effektvolle Akzente auf die glatten Tuffs.

  1. Blatttülle: Tortenränder und Schleifeneffekte

Eine Blatttülle zaubert beim Dekorieren besondere Tortenränder mit Schleifeneffekt. Den Spritzbeutel dafür wellenartig nach oben und unten führen. Die Torte dabei langsam drehen.

  1. Sterntülle: geschwungene Tuffs

Mit einer Sterntülle gelingen beim Torten dekorieren schön geschwungene Tuffs. Dabei ist es wichtig, den Beutel beim Spritzen gerade nach oben zu halten. Geschwungene Tuffs kannst du zusätzlich mit je einer kleinen Nuss in der Mitte verzieren. Wer es fruchtig mag, verwendet Himbeeren, Kirschen oder Heidelbeeren.

Torten dekorieren mit einfachen Tricks

Für hübsche Tortendeko musst du kein Profi sein! Mit ein paar einfachen Tricks und Zutaten gelingt das Dekorieren kinderleicht. Nüsse, Früchte, Zuckerdekor, beliebte Süßigkeiten sowie Kuvertüre sind ideal, um eingestrichene Torten oder Naked Cakes ohne großen Aufwand hübsch zu verzieren.

Torte dekorieren: mit Zuckerstreusel oder Schokoguss verzieren
Torten dekorieren gelingt mit einfachen Handgriffen ohne große Mühe, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG (Collage)

Torten mit Süßigkeiten und Gebäck dekorieren

Süßigkeiten-Deko verwandelt jede Torte mit nur wenigen Handgriffen zum Highlight - ob Schokoriegel, Pralinen, Schaumküsse, Zuckerstangen- oder watte, Marshmallows, Popcorn oder Baiser. Besonders raffiniert sind Eiswaffeln, die du auf die Torte legen und mit Naschereien wie Gummibärchen oder Smarties füllen kannst. Waffelröllchen, Löffelbiskuit oder Gebäckstangen machen sich super als dekorativer Tortenrand. Und Gebäck wie Mini-Donuts, Quarkbällchen oder Macarons sorgen für Wow-Effekte - entweder gestapelt oder auf Schaschlickspießen in die Torte gesteckt.

Torten mit Früchten dekorieren

Früchte sorgen auf der Torte für strahlende Farben und tolle Formen. Besonders hübsch machen sich ganze Beeren wie HimbeerenBlaubeeren, Brombeeren oder Preiselbeeren auf der Torte. In Scheiben geschnittene Kiwi, Orangen, halbierte Erdbeeren oder kugelrunde Physialis sind ebenfalls ein Hingucker. Neben ganzen Früchten eignen sich auch Kompott oder Gelee als Deko, in dem du diese zum Beispiel mittig auf der Torte verteilst und mit Nüssen oder Keksen umrandest.

Torten mit Schokolade dekorieren

Die einfachste Möglichkeit eine Torte mit Glasur zu verzieren, ist sie obendrauf oder rundherum mit geschmolzener Kuvertüre oder Ganache einzustreichen. Besonders raffiniert ist der "Drip-Effekt" (s. Anleitungen unten), der mit den richtigen Handgriffen einfach gelingt. Damit die Kuvertüre schöne Tropfen bildet, sollte sie nicht zu flüssig sein. Lasse sie nach dem Schmelzen noch ein paar Minuten stehen, sodass ihre Konsistenz etwas anzieht. Für extra Glanz kannst du etwas Kokosöl beim Schmelzen dazugeben. Wer einen Spritzbeutel hat, trägt die Glasur damit auf.

Drip-Effekt auf der Torte

So geht's: Esslöffel in die flüssige Kuvertüre tauchen, am Tortenrand auftragen und Schokolade herunterlaufen lassen. Torte dabei am besten drehen, um einen gleichmäßigen Effekt zu erhalten.

Torten mit Zuckerdekor, Nüssen oder Raspel dekorieren

Ist die Torte eingestrichen, kannst du ihr mit Mandelblättchen, gehackten Nüssen, Krokant, Zuckerdekor, Schokostreuseln oder Kokosraspel den letzten Feinschliff verpassen. Durch die Sahneschicht haften die Zutaten besonders gut, daher verteile sie entweder auf der Oberfläche dekoriere die Torte rundherum damit. Für schöne Tortenränder einfach Nüsse und Co. mithilfe deiner Hände oder einer Teigkarte vorsichtig andrücken. Diese ist vor allem hilfreich, wenn du leicht schmelzende Zutaten aus Schokolade verwendest, die durch die Handwärme weich werden könnten. 

Torten dekorieren mit Marzipan

Einfache Marzipandecke
Mit Marzipan kannst du Torten hübsch dekorieren, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Marzipan ist ein Klassiker wenn es um das Dekorieren von Torten geht - allen voran die gängige Marzipandecke, so wie wir es vom Konditor kennen. Die süße Rohmasse ist aber auch ideal, um daraus kleine Figuren oder zarte Marzipanrosen zu formen, die auf die Torte gesetzt werden können. Diese Variante erfordert allerdings etwas Übung.

Extra-Tipp: Wer die Marzipandecke selber machen möchte, ist mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung bestens aufgestellt. Ansonsten findet man diese auch schon fertig ausgerollt und zugeschnitten im Supermarkt.

Torten dekorieren mit Fondant

Torte dekorieren: mit Fondant verzieren
Aus Fondant lassen sich hübsche Motive formen, mit denen du deine Torte dekorieren kannst, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Fondant ist eine weiße, flexible Modelliermasse aus Zucker und eignet sich daher besonders gut zum Dekorieren von aufwendigen Motiv- und Mottotorten wie unserer Hochzeitstorte mit Marshmallow-Fondant. Fondantmasse gibt es in unterschiedlichen Farben zu kaufen, kann aber auch selbst hergestellt und eingefärbt werden. Man unterscheidet zwischen Rollfondant, der sich zum Überziehen von Torten eignet, und Dekorfondant zum Modellieren von Blüten, Figuren und Ornamenten. Zum Verarbeiten wird Fondant auf etwas Puderzucker ausgerollt und dann entweder als Fondantdecke über die Torte gelegt oder mithilfe spezieller Ausstecher in Form gebracht. Beim Modellieren von Fondant helfen spezielle Werkzeuge*.

Fondant kaufen - Unsere Favoriten für deine Tortendeko >>

Torten dekorieren für Geburtstage

Ist die Torte mit Lieblingszutaten dekoriert, verleihen ihr Geburtstagskerzen*, Kuchen-Girlanden*, Ballons* oder Papier-Schriftzüge* zum Einstecken einen passenden Geburtstags-Look. Wer schon geübt ist, probiert sich an einer Torte in Form eines Geschenks, streicht die Torte mit farbiger Buttercreme ein oder füllt sie mit Smarties für einen Pinata-Effekt. Russisch Brot ist außerdem eine günstige Variante, Torten einfach und hübsch zu personalisieren, zum Beispiel mit Geburtstdatum oder -namen. Und eine Torte mit Einhorn kommt beim Kindergeburtstag garantiert gut an!

Torten dekorieren für Kinder

Egal, ob Torten-Deko für die Einschulung, eine Taufe oder die Babyparty - beim Dekorieren von Torten für Kinder kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Je verspielter, desto besser! So wird eine Eiswaffel zur prall gefüllten Schultüte, Lollis zu Monsteraugen oder Fondantschnüre zum Riesen-Wollknäuel. Mit ein wenig Übung kannst du eine Torte mit ausgerolltem Marzipan und Vollmilchschokolade als Fußball dekorieren.

Torten dekorieren für Weihnachten

Ein Nikolaus aus Fondant, Glühwein-Orangen oder mit Kokosschnee dekorierte Sahnekugeln machen unsere Weihnachtstorten zu etwas ganz Besonderem. Kakao- oder Marzipansterne gelingen sogar ungeübten Anfängern und sehen immer schön aus. Auf der Torte platzierte Zimtsterne, Vanillekipferl oder Spekulatius sind in der Weihnachtszeit eine einfache Möglichkeit, Torten winterlich zu dekorieren.

Praktisches Zubehör und Hilfsmittel

Buchtipps zum Thema

Video-Tipp

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.