close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Masur Dal (Roter Linsentopf)

Aus LECKER 12/2011
4.42857
(7) 4.4 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   rote Linsen  
  • 3   Lorbeerblätter  
  • 1 EL   Butter, Salz  
  • 1   Zwiebel, 5 Tomaten  
  • 1 Stück(e) (ca. 20 g)  Ingwer  
  • 2 TL   Chiliflocken  
  • 1 EL   Ghee  
  • 1 TL   schwarze Senfkörner  
  • je 1 TL   Kurkuma, Kreuz­kümmel und gemahlener Koriander  
  • 1–2 EL   Zitronensaft  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Rote Linsen in einem Topf 4–5 Minuten unter ständigem Rühren rösten. In ein Sieb geben und abspülen. In den Topf zurückgeben. Ca. 900 ml Wasser, Lorbeer, Butter und 1 1/2 TL Salz zugeben und aufkochen.
2.
Linsen zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten kochen.
3.
Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. Tomaten waschen, würfeln. Ingwer schälen, fein hacken. Ghee in einem Topf erhitzen. Senfkörner darin kurz anrösten. Ingwer, Chili, Kurkuma, Kreuzkümmel und Koriander zugeben.
4.
Ca. 30 Sekunden unter Rühren rösten. Tomaten zugeben und 1–2 Minuten mitbraten.
5.
Tomatenmix nach ca. 20 Minuten Garzeit zu den Linsen geben und zu Ende garen. Mit Zitronensaft abschmecken. Dazu schmeckt Langkornreis.
6.
Ghee zubereiten: Butter bei kleiner Hitze langsam schmelzen. Aufsteigenden Schaum abschöpfen. Nach ca. 30 Minuten steigt kein Schaum mehr auf. Ghee in ein Schraubglas füllen und auskühlen lassen. Verschließen, kühl lagern.
7.
Ghee ist mehrere Monate haltbar. Stattdessen können Sie auch Butterschmalz nehmen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 270 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved