In Mineralwasser gebratenes Hähnchenfilet zu Kürbisrisotto

0
(0) 0 Sterne von 5
In Mineralwasser gebratenes Hähnchenfilet zu Kürbisrisotto Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1/2   Hokkaido-Kürbis (ca. 500 g) 
  • 1/2 Bund  Thymian 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 200 Risotto-Reis 
  • 1 Gemüsebrühe 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Aprikosenhälften 
  • 1 TL  Currypulver 
  • 1/2–1 TL  Chiliflocken 
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 150 g) 
  • 150–175 ml  Mineralwasser mit Kohlensäure 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Kürbis gründlich waschen, in Spalten schneiden, Kerne herauskratzen. Fruchtfleisch würfeln. Thymian waschen, trocken schütteln. Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen und hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln, mit Reis und 1/4 Liter Brühe in einem Topf aufkochen. Nach und nach übrige Brühe zugießen, dabei ab und zu umrühren. Nächste Portion Flüssigkeit immer erst zugießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Insgesamt 30–35 Minuten garen. Kürbis und Thymian nach ca. 15 Minuten Garzeit zugeben und mitgaren
2.
Aprikosen abtropfen lassen. ¾ der Apikosen fein würfeln. Übrige Aprikosen pürieren, mit Würfeln vermengen, mit Curry und Chiliflocken würzen. Fleisch waschen, trocken tupfen. Eine große, beschichtete Pfanne ohne Fett sehr stark erhitzen. 75–100 ml Mineralwasser hineingeben, aufkochen. Fleisch sofort hineingeben, Wasser verdunsten lassen. Fleisch ca. 1 1/2 Minuten braten, bis sich eine braune Kruste gebildet hat. Nochmals 75 ml Mineralwasser angießen, Fleisch Wenden, Wasser erneut verdunsten lassen und Fleisch bräunen lassen. Fleisch insgesamt ca. 10 Minuten garen, zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen
3.
Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch in Scheiben schneiden, mit Risotto und Aprikosendip auf Tellern anrichten, mit Thymian garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 39g Eiweiß
  • 2g Fett
  • 57g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved