Mini-Rösti mit Schinken-Häckerle

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   Radieschen  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 1 (ca. 100 g)  dicke Scheibe westfälischer Rohschinken  
  •     abgeriebene Schale von 1 Bio Zitrone  
  • 100 g   Schmand  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Cayennepfeffer  
  • 50 g   Feldsalat  
  • 500 g   Kartoffeln  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 gehäufter EL   Kartoffelmehl  
  • 6 EL   Öl  

Zubereitung

0 Minuten
leicht
1.
Radieschen putzen, waschen und sehr fein würfeln. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Schinken sehr fein würfeln. Radieschen, abgeriebene Zitronenschale, Schinken und Schnittlauch, bis auf etwas zum Bestreuen, mischen, unter den Schmand rühren. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.
2.
Feldsalat putzen, waschen und abtropfen lassen. Kartoffeln schälen, waschen und fein reiben. Kartoffeln mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kartoffeln, Ei und Kartoffelmehl in einer Schüssel vermengen. Je 2 EL Öl in einer weiten beschichteten Pfanne erhitzen. Aus der Kartoffelmasse darin nacheinander jeweils 4 Rösti braten. Rösti auf Küchenpapier abtropfen lassen.
3.
Rösti auf Teller geben. Aus dem Schinken-Häckerle Nocken abstechen und auf den Rösti anrichten. Mit Schnittlauchröllchen und Pfeffer bestreuen. Mit Feldsalat garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved