Mini-Spinat-Lachs-Quiche

3.4
(5) 3.4 Sterne von 5
Mini-Spinat-Lachs-Quiche Rezept

Zutaten

Für  Stück
  • 400 g   junger Spinat  
  • 1   Zwiebel  
  • 350 g   Lachsfilet (ohne Haut) 
  • 4 Scheiben (à 75 g)  tiefgefrorene Blätterteig  
  • 1-2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 125 g   Crème fraîche  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 2 EL   Paniermehl  
  • 1   Eigelb  
  • 1 EL   Milch  
  •     Mehl für Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  

Zubereitung

70 Minuten
leicht
1.
Spinat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Lachs waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Teigscheiben nebeneinander auf eine Arbeitsfläche legen und ca. 10 Minuten antauen lassen. Inzwischen Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Spinat zufügen, zugedeckt darin zusammenfallen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Für den Guss Eier und Crème fraîche verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Teigscheiben auf einer bemehlten Arbeitsfläche übereinanderlegen. Mit einem Nudelholz zu einem Rechteck (28 x 42 cm) ausrollen. Teig längs halbieren. Jeden Streifen dritteln, so dass 6 Quadrate (14 x 14 cm) entstehen. Teigquadrate in 6 mit Backpapier ausgelegte Tarteförmchen (11 cm Ø mit Lift-off-Boden) geben, leicht andrücken. Böden mit Paniermehl ausstreuen. Lachswürfel und Spinat mischen, darin verteilen. Guss darüber verteilen. Eigelb und Milch verquirlen. Teigränder damit einpinseln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und aus der Form lösen
2.
Zubereitungszeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 20 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved