Mogelspätzle 'n' Cheese mit Brokkoli

Aus LECKER 3/2014
3.6
(5) 3.6 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Mehl  
  •     Salz  
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 500 g   Brokkoli  
  • 200 g   Cheddarkäse (Stück) 
  • 125 g   Parmesan oder vegetarischer Hartkäse (Stück) 
  •     Fett für die Form 
  • 5–6 EL   Röstzwiebeln  

Zubereitung

75 Minuten
einfach
1.
Für den Spätzleteig Mehl in eine Schüssel sieben, mit 1 TL Salz mischen. Eier mit 220 ml Wasser verquirlen. Zugießen und mit den Knethaken des Rührgeräts ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten.
2.
Ca. 15 Minuten ruhen lassen.
3.
Inzwischen Brokkoli in kleine Röschen schneiden, waschen. Stiele schälen, waschen und klein schneiden. Brokkoli in kochendem Salzwasser 3–4 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
4.
Cheddar grob und Parmesan fein reiben. Käsesorten mischen.
5.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Den Spätzleteig portionsweise in eine Spätzle- oder Kartoffelpresse füllen und in das kochende Wasser drücken.
6.
2–3 Minuten garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Restlichen Spätzleteig ebenso verarbeiten.
7.
Fertige Spätzle mit Brokkoli und 2⁄3 Käse in eine gefettete Auflaufform schichten. Mit Rest Käse und Röstzwiebeln bestreuen. Im heißen Backofen 15–20 Minuten überbacken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 640 kcal
  • 33 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 65 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved