Nasi Goreng

Aus LECKER 6/2005
Nasi Goreng Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 250 Langkornreis 
  •     Salz 
  • 1   rote, grüne und gelbe Paprikaschote 
  • 2   Stangen Porree (Lauch; ca. 400 g) 
  • 200 Champignons 
  • 1 Dose(n) (314 ml)  Bambussprossen 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 500 Hähnchenfilet 
  • 2 Scheiben (ca. 125 g)  gekochter Schinken 
  • 50 Mandelkerne 
  • 4 EL  Öl 
  •     Sojasoße 
  •     Sambal Oelek 
  • 4   Eier 
  • 8 EL  Schlagsahne 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Reis in reichlich kochendem Salzwasser ca. 18 Minuten garen. Abgießen. Paprika, Porree und Pilze putzen, waschen und kleinschneiden. Bambus abtropfen lassen und in Scheibchen schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Filet abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Schinken würfeln. Einen große Topf auf dem Herd warm stellen. In einer großen Pfanne Mandeln rösteb, beiseite stellen. Dann in der Pfanne in 1 Esslöffel Öl erst den Reis anbraten und in den Topf geben. Nacheinander Gemüse, Hähnchenfilet und Schinken in 2 Esslöffel Öl braten. Jeweils unter den Reis mischen. Mit Sojasoße und Sambal Oelek abschmecken. Eier und Sahne verschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen. Daraus in 1 Esslöffel Öl Rührei braten. Etwas zerkleinern und unter den Reis heben. Mit Mandeln bestreuen

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 740 kcal
  • 3100 kJ
  • 55g Eiweiß
  • 34g Fett
  • 54g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved