close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Nasigoreng auf die Schnelle

Aus LECKER-Sonderheft 4/2021
0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   TK-Garnelen  
  • 250 g   Basmati Reis  
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1   rote Chilischote  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 400 g   Putenbrust  
  • 3 EL   Butterschmalz  
  • 100 ml   helle Sojasoße  
  • 1 TL   Sambal Oelek  
  •     etwas Limettensaft  
  • 4 Stiele   Koriander  

Zubereitung

25 Minuten
einfach
1.
Garnelen im Sieb auftauen. Reis in Salzwasser nach ­Packungsanleitung zubereiten. Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Chili entkernen und hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Fleisch trocken tupfen und klein schneiden.
2.
1 EL Schmalz erhitzen, Fleisch darin unter Wenden kräftig anbraten. Mit Salz sowie Pfeffer würzen und heraus­nehmen. Danach Garnelen in 2 EL Schmalz unter Wenden kräftig anbraten. Anschließend Chili, Lauchzwiebeln, gebratenes Fleisch und Reis zugeben.
3.
Sojasoße, 1 TL Zucker und Sambal Oelek verrühren, ebenfalls in die Pfanne geben und unterheben. Alles nochmals unter Wenden ca. 1 Minute anbraten. Nasigoreng mit ­Limettensaft abschmecken. Mit gehacktem Koriander auf Tellern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 470 kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved