Nudelauflauf mit Schinken, Erbsen und Käsesoße

3.25
(8) 3.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Nudeln (z. B. Spiralnudeln)  
  •     Salz  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 4 Scheiben   gekochter Schinken (à ca. 30 g) 
  • 2 Scheiben   Toastbrot  
  • 75 g   Butter oder Margarine  
  • 30 g   Mehl  
  • 350 ml   Gemüsebrühe  
  • 200 g   Schlagsahne  
  •     Pfeffer  
  • 1 Prise   + 2-3 EL Zucker  
  • 75 g   geriebener Goudakäse  
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 1   Kopfsalat  
  • 200 g   saure Sahne  
  •     Saft von 1 1/2 Zitrone 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. In ein Sieb gießen, abschrecken und abtropfen lassen. Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. Schinken in Streifen schneiden.
2.
Brot zerbröseln. 30 g Fett in einem Topf schmelzen, Zwiebel darin andünsten. Mit Mehl bestäuben, unter Rühren anschwitzen. Nach und nach mit Brühe und 150 g Schlagsahne unter Rühren ablöschen. Aufkochen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
3.
Käse einrühren. Erbsen, Schinken und Nudeln untermengen. In eine ofenfeste Form geben, Toastbrösel darauf verteilen und 45 g Fett in Flöckchen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten backen.
4.
Inzwischen Salat putzen, waschen, in mundgerechte Stücke zupfen und gut abtropfen lassen. Saure Sahne, 50 g Sahne und Zitronensaft verrühren. Mit 2-3 Esslöffel Zucker abschmecken. Mit dem Salat mischen und in eine Schüssel füllen.
5.
Auflauf aus dem Ofen nehmen und anrichten. Salat extra dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 840 kcal
  • 520 kJ
  • 29 g Eiweiß
  • 48 g Fett
  • 72 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved