Nudelauflauf „O Kohle mio“

Aus LECKER 3/2019
4
(3) 4 Sterne von 5
Nudelauflauf „O Kohle mio“ Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     Salz, Pfeffer 
  • 2   Zwiebeln 
  • 300 Salsicce (italienische Fenchelbratwurst) 
  • 2 EL  Öl 
  • 1 Dose(n) (à 850 ml)  Tomaten 
  • 1/2 Bund  Basilikum 
  • 350 kurze Nudeln (z. B. Rigatoni) 
  • 125 Mozzarella 
  • 50 Parmesan (Stück) 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Zwiebeln schälen, würfeln. Wurstbrät aus der Haut drücken, in Stücke zupfen.
2.
Öl in einer großen Pfanne er­hitzen. Brät darin rundherum anbraten. Zwiebeln kurz mitbraten. Tomaten mit Saft zufügen, Tomaten zerdrücken. Aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob schneiden. In die Soße rühren.
3.
Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Backofen vorheizen (E-Herd: 230 °C/Umluft: 210 °C/Gas: s. Hersteller). Mozzarella grob zerzupfen und Parmesan reiben. Nudeln abgießen, mit der Tomatensoße in eine Auflaufform füllen. Mit Käse bestreuen. Ca. 15 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 790 kcal
  • 33g Eiweiß
  • 40g Fett
  • 68g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved