Nürnberger im Biersud

Aus LECKER 11/2020
3.666665
(9) 3.7 Sterne von 5
Nürnberger im Biersud Rezept

Eine sehr erfolgversprechende Herangehensweise an die Aufgabe: einen Würstchen-Klassiker auswählen und mit ungewöhnlichen Accessoires wie Räucherpaprika, Bier und Wirsing-Salat aufpeppen.

Zutaten

Für Personen
  • 500 Wirsing 
  •     Zucker, Salz, Pfeffer, geräuchertes Paprikapulver 
  • 2 EL  Rotweinessig 
  • 4 EL  Olivenöl 
  • 300 rote Zwiebeln 
  • 12   Nürnberger Rostbratwürstchen (ca. 250 g) 
  • 1 EL  Butter 
  • 500 ml  Weißbier 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Wirsing-Slaw Wirsing waschen und in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel mit 1 TL Zucker und 1⁄2 TL Salz verkneten. Essig sowie 2 EL Öl untermischen und mindestens 15 Minuten ziehen lassen.
2.
inzwischen Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden. 2 EL Öl in einer breiten Pfanne erhitzen. Die Bratwürstchen darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten unter Wenden braten, herausnehmen.
3.
Die Zwiebeln im verbliebenen Bratfett andünsten. 2 EL Zucker, 1 TL Salz, etwas Pfeffer, 1 TL Rauchpaprika und Butter unterrühren. Bei mittlerer Hitze 5–7 Minuten dünsten, bis die Zwiebeln leicht karamellisieren. Dann Bier nach und nach zugießen. Ca. 5 Minuten köcheln. Würstchen in die Biersoße geben und darin erhitzen.
4.
Wirsing-Slaw mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Bratwürstchen und Biersoße anrichten. Dazu schmeckt ein Kartoffelpüree.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 440 kcal
  • 12 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved