Ofengyros „Spezial“

Aus kochen & genießen 10/2015
5
(2) 5 Sterne von 5

Heute gibt es die Leibspeise vom Griechen mal als Auflauf aus dem Ofen – verfeinert mit Feta und cremiger Käsesoße.

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Schweineschnitzel  
  • 4   Zwiebeln  
  • 6-7 Stiel/e   Thymian  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 1 EL   Gyrosgewürzsalz  
  • 3   Möhren  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 500 g   Krautsalat (Kühlregal) 
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 150 g   Sahneschmelzkäse  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Fett für die Form 
  • 150 g   Feta  
  • 2-3 EL   Crème fraîche  

Zubereitung

75 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schä­len und in Spalten schneiden. Thymian waschen, abzupfen. Alles mit 3 EL Öl und Gyrosgewürz gut mischen. Zugedeckt mind. 1 Stunde ziehen lassen.
2.
Möhren schälen, waschen und raspeln. Lauch­zwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Beides unter den Krautsalat heben.
3.
Eine Pfanne ohne Fett erhitzen. Gyros darin portionsweise 3–4 Minuten kräftig anbraten. Knapp 1⁄4 l Wasser, Sahne und Schmelzkäse einrühren, aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Gyros samt Soße in eine gefettete Auflaufform füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen. Feta zerbröckeln. Mit Crème fraîche verrühren und auf dem Gyros verteilen. Bei gleicher Temperatur weitere ca. 10 Minuten überbacken. Mit Krautsalat anrichten. Dazu schmeckt Fladenbrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 720 kcal
  • 46 g Eiweiß
  • 43 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved