Brunch-Rezepte für gemütliche Vormittage

Am Wochenende ist ein ausgiebiger Brunch genau das Richtige. Die Kombi aus Breakfast und Lunch erlaubt es, eine reichhaltige Auswahl an süßen und herzhaften Speisen aufzutischen. Hier findest du leckere Ideen für gemütliche Vormittage:

Neben einem reichhaltigem Frühstückangebot an Brot, Brötchen, Aufschnitt, Eierspeisen und verschiedenen Aufstrichen, gehören zu einem guten Brunch auch Salate, Fingerfood und warme Mahlzeiten. Hier findest du einige Anregungen für leckere Brunch-Rezepte

 

Schnelle Brunch-Rezepte

Ein Brunch zieht sich: Morgens wird meist mit etwas Süßem wie Croissants oder Franzbrötchen angefangen. Um die Mittagszeit herum darf es bei vielen dann aber auch gerne etwas Herzhaftes sein. Doch ganz egal, womit du startest, die Leckereien für den Brunch wollen im ersten Schritt zubereitet werden. Falls es da mal schnellen gehen muss, empfehlen wir schnelle Blätterteig-Schnecken. Für den schnellen Kuchengenuss ist unser Viertelstündchen-Blitz-Butterkuchen ideal!

 

Warme Brunch-Rezepte

Das Schönste am Brunchen ist die Vielfalt an Rezepten. Viele mögen es herzhaft, andere wiederum am liebsten süß. Am besten ist es also, wenn du eine kleine Auswahl an warmen Speisen zum Brunch anbieten kannst. Der Klassiker Rührei kommt immer gut an und Pancakes sind für alle Süßmäuler der perfekte Schmaus.

Unser Tipp: Pfannkuchen für eine größere Runde lassen sich super im Ofen backen. Dafür ein Blech mit Backpapier auslegen, den Pfannkuchenteig daraufgießen und bei 200 °C in den vorgeheizten Backofen geben. Das Blech kannst du dann super warmhalten und deinen Gästen auf Wunsch warme Pfannkuchen servieren, die sie sich mit Marmelade, Schokosoße oder frischem Obst belegen können. 

 

Extra-Tipp: Eier für die große Runde zubereiten

Zum ausgiebigen Brunch ist es am einfachsten gleich mehrere Eier vorzubereiten. Das gelingt am besten mithilfe eines Muffinblechs, in dem du 12 Eier gleichzeitig im Backofen garen kannst. Dazu jeweils 1 Ei in eine Mulde eines Muffinblechs legen und dieses bei 175 °C Ober-/Unterhitze in den vorgeheizten Backofen schieben. Die Eier sind nach 25–30 Minuten fertig, je nachdem wie hart das Eigelb sein soll.

Du möchtest pochierte Eier für deine Brunch-Gäste zubereiten? Hier findet du eine Anleitung für pochierte Eier aus der Muffinform.

 

Brunch-Rezepte zum Vorbereiten am Vortag

Planst du einen Geburtstags-Brunch oder einen Brunch für die ganze Familie, empfiehlt es sich, einige Rezepte schon soweit vorzubereiten, dass sie am Tag des Brunches in Windeseile fertig sind. Suppen kannst du beispielsweise prima am Vorabend kochen und je nach Bedarf aufwärmen. Auch selbstgemachte Brotaufstriche sind schnell gemacht und können über Nacht im Kühlschrank durchziehen. Cremige Salate, wie zum Beispiel unseren Curry-Geflügel-Salat, kannst du prima am Vortag zubereiten - er schmeckt erst so richtig gut, wenn er ein paar Stunden duchgezogen ist. 

 

Brunch-Rezepte im Glas

Wir sind großer Fan von Rezepten im Glas, die sich gerade für einen Brunch perfekt anbieten. Ob Suppen, geschichtete Salate, Kuchen oder leckere Desserts - in kleine Gläser abgefüllt sehen verschiedenste Speisen nicht nur hübsch aus, deine Gäste können so auch mehrmals zugreifen und vom gesamten Brunch-Angebot kosten. Hier sind unsere besten Rezepte:

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved