Ofenkartoffel-Salat mit Rucoladressing

Aus LECKER 8/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   kleine Kartoffeln  
  • 3 Stiele   Thymian  
  • 4 EL   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika  
  • 250 g   Kirschtomaten  
  • 1   rote Zwiebel  
  • 1 Beutel (200 g)  gegarte weiße Bohnen  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 80 g   Rucola  
  • 100 ml   Gemüsebrühe  
  • 2 EL   heller Balsamico-Essig  
  • 40 g   Kalamata-Oliven (mit Stein) 
  • 100 g   magerer Bratenaufschnitt (in Scheiben) 
  •     Backpapier  

Zubereitung

35 Minuten ( + 30 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Kartoffeln waschen, halbieren. Thymian waschen, Blättchen abzupfen. Thymian, 2 EL Öl, Salz, Pfeffer und Paprika mischen. Kartoffeln und Würzöl auf einem Blech mit Backpapier mischen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.
2.
Inzwischen Tomaten waschen und halbieren. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Die Bohnen abtropfen lassen. Knoblauch schälen und vierteln. Rucola waschen, zerzupfen und, bis auf einige Blätter, mit Brühe, Knoblauch, Essig und 2 EL Öl pürieren. Mit Pfeffer würzen. Die Bohnen und 2–3 EL Rucola-Dressing vermengen.
3.
Kartoffeln, Tomaten, Zwiebeln, Oliven, Bohnen, Aufschnitt und Rest Rucola in 2 Einmachgläser (à ca. 600 ml) schichten. Pesto in 2 verschließbare Gefäße füllen, vor dem Essen darübergeben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 560 kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 58 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved