One-Pot-Gewürzhähnchen

Aus LECKER 9/2019
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Stück (à ca. 1 cm)  Ingwer  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 200 g   Vollmilchjoghurt  
  •     Edelsüßpaprika, Salz, Kurkuma, Pfeffer, gemahlener Kreuzkümmel  
  • 8   Hähnchenunterkeulen  
  • 4   Aprikosen  
  • 2   grüne Chilischoten  
  • 1   Zwiebel  
  • 2-3 EL   Öl  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 250 g   Basmatireis  
  • je 4 Stiele   Minze und Koriander  
  • 80 g   gesalzene geröstete Pistazien (in Schale) 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Ingwer und Knoblauch schälen, hacken. Mit Joghurt, 1 EL Paprika, 2 TL Salz, je 1⁄2 TL Kurkuma, Pfeffer sowie Kreuzkümmel verrühren. Fleisch waschen, trocken tupfen, alles mischen.
2.
Aprikosen waschen, entsteinen und in Spalten schneiden. Chilis putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Öl im Topf erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Huhn mit Gewürzjoghurt, Chili und Lorbeer zugeben. 3⁄4 l heißes Wasser angießen, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 40 Minuten garen. Reis und die Hälfte der Aprikosen nach ca. 20 Minuten unterrühren.
3.
Kräuter waschen, Blättchen abzupfen. Pistazien aus der Schale lösen, hacken. Beides mit Rest Aprikosen zugeben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 820 kcal
  • 47 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 68 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved