Orangenhähnchen vom Blech mit Chorizo

Aus LECKER 1/2016
  • Zubereitungszeit:
    105 Min.
  • Niveau:
    einfach

Zutaten

Personen

1 Hähnchen

3 Orangen (davon 2 bio)

4 EL Olivenöl

getrockneter Oregano

Salz

Pfeffer

6 rote Zwiebeln

1 kg festkochende Kartoffeln

200 g Chorizo (spanische Paprikawurst)

2-3 Stiele Oregano

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Das Hähnchen in 10 Teile (je 2 Ober- und Unterkeulen, 2 Flügel, 4 Bruststücke ohne Knochen) teilen. Hähnchenteile waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

2

Für die Marinade Bio-Orangen heiß waschen, abtrocknen und von 1 die Schale fein abreiben. Schale mit Öl, 1 EL Oregano und je 1 1⁄2 TL Salz und Pfeffer verrühren. Die Hähnchenteile mit etwas Marinade bestreichen.

3

Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Die abgeriebene und restliche Orange (die 2. Bio-Orange soll übrig bleiben) so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Orangen in grobe Stücke schneiden.

4

Kartoffeln gut waschen und je nach Größe vierteln oder halbieren. Von der Chorizo die Haut abziehen und die Wurst in grobe Stücke schneiden.

5

Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Zwiebeln, Orangenstücke, Kartoffeln und Chorizo mit restlicher Marinade mischen und in einer Fettpfanne (tiefes Backblech) verteilen.

6

Fleisch darauflegen. Im heißen Ofen 50–60 Minuten garen. Die übrige Bio-Orange in Scheiben schneiden. Oregano waschen und trocken schütteln, die Blättchen abstreifen. Fettpfanne herausnehmen, anrichten.

7

Mit Orangenscheiben und Oregano garnieren.

Nährwerte

Pro Person

  • 890 kcal
  • 64 g Eiweiß
  • 48 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Video-Tipp

Video Platzhalter
Video: Lecker