Orient-Schiffchen mit Joghurt-Minz-Dip

Aus LECKER 4/2022
  • Zubereitungszeit:
    45 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

1 Bio-Zitrone

100 g Couscous

Edelsüßpaprika

Salz

Pfeffer

Zimt

gemahlener Kreuzkümmel

1 Zwiebel

1 gelbe Paprika

½ Bund Minze

4 EL Sonnenblumenöl

400 g Rinderhackfleisch

2 EL Agavendicksaft

4 Zucchini (à ca. 400 g)

3 EL Olivenöl

1 Knblauchzehe

250 g Joghurt

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Zitronenschale abreiben. Couscous mit 200 ml kochendem Wasser übergießen und zugedeckt 3–5 Minuten quellen lassen. Mit 1 TL Edelsüßpaprika und Zitronenabrieb vermengen. Mit Salz würzen.

2

Zwiebel und Paprika fein würfeln. Minzblätter von den Stielen zupfen und hacken. Sonnen­blumenöl erhitzen. Zwiebel da­rin anschwitzen. Hackfleisch zugeben und krümelig braten.

3

Ca. 3 EL gehackte Minze und Paprikawürfel zum Hack geben, weitere ca. 3 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer, 1/2 TL Zimt und Agavendicksaft würzen. Vom Herd nehmen und den Couscous unterheben.

4

Zucchini längs halbieren und entkernen, dabei auf jeder Seite ca. 1 cm Rand lassen. Zucchinihälften auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und Couscous-Hack-Füllung hineingeben. Füllung etwas andrücken. Mit Olivenöl beträufeln. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 20 Minuten backen.

5

Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Knoblauch hacken. Mit Joghurt, Zitronensaft, der übrigen Minze, Salz, Pfeffer und 1 TL Kreuzkümmel verrühren. Die Zucchini aus dem Backofen nehmen und mit dem Joghurt-Minz-Dip servieren.

Nährwerte

Pro Portion

  • 580 kcal
  • 28 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Video-Tipp

Video Platzhalter
Video: ShowHeroes