Ostereier-Amerikaner

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   Butter oder Margarine  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 3 TL   Backpulver  
  • 250 g   Mehl  
  • 6 EL   Milch  
  • 250 g   Puderzucker  
  • 2–3 EL   Zitronensaft  
  •     einige Tröpfchen rote, blaue und grüne Lebensmittelfarbe  
  •     Zuckerblümchen  
  •     Backpapier  
  • 4   Gefrier- oder Einmal-Spritzbeutel  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Fett, Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. 1 Ei trennen. 2 Eier und 1 Eigelb nacheinander zufügen und unterrühren. Puddingpulver, Backpulver und Mehl mischen. Abwechselnd mit 3 EL Milch unterrühren. Je 6 Teighäufchen esslöffelweise auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen. Nach ca. 10 Minuten der Backzeit die Oberflächen mit 3 EL Milch vorsichtig bepinseln. Bleche aus dem Backofen nehmen, Amerikaner auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen. Puderzucker, Eiweiß und Zitronensaft verrühren. Guss vierteln. 1/4 rosa, 1/4 hell grün und 1/4 hellblau einfärben. Zuckerguss jeweils in 1 Gefrier- oder Spritzbeutel füllen. Amerikaner von der Unterseite mit Guss und Zuckerblümchen verzieren. Ca. 1 Stunde trocknen lassen
2.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved