Ostertorte mit Kirschen und Schokolade

3.432835
(67) 3.4 Sterne von 5

Diese Ostertorte mit leichtem Biskuit, Schokolade und feiner Quark-Sahne-Creme mit Kirschen schmeckt der ganzen Familie. Und auch die Osterei-Suche hat dank des Nests oben drauf endlich ein Ende!

Noch mehr tolle Ostertorten findest du hier >

Zutaten

Für  Stücke
  • 165 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  • 40 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 65 g   Mehl  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 110 g   Puderzucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 300 g   Schlagsahne  
  • 1 Glas (700 g; Abtrg. 360 g)  Süßkirschen  
  • 500 g   Magerquark  
  •     Dekor-Zucker-Eier  
  •     Borkenschokolade  
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten ( + 300 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Kuvertüre fein hacken. 40 g Kuvertüre, Haselnüsse und Mehl mischen. Übrige Kuvertüre beiseitestellen.
2.
Für den Biskuit: Eier, 60 g Puderzucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Mehlmischung zügig unterheben. Biskuitmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 20 cm) geben und glatt verstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) 20–25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
3.
Für die Ganache: 100 g Sahne in einem kleinen Topf aufkochen und 100 g gehackte Kuvertüre hinzugeben. Mit einem Schneebesen zu einem glatten Guss verrühren. Biskuitboden aus der Form lösen und waagerecht halbieren. Untere Hälfte auf eine Tortenplatte legen. Einen Tortenring darum stellen. Etwa 1/3 der Ganache auf den Boden geben. Restliche Ganache beiseite stellen.
4.
Für die Creme: Kirschen in ein Sieb geben und sehr gut abtropfen lassen. Quark und 50 g Puderzucker mit einem Schneebesen verrühren. 200 g Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif aufschlagen. Sahne und übrige gehackte Kuvertüre zügig unter die Quarkcreme heben. Die Hälfte der Creme Auf den Boden mit der Ganache geben. Kirschen auf der Creme verteilen. Zweiten Boden darauf setzen und leicht andrücken. Übrige Creme darauf geben und glatt verstreichen. Torte im Ring ca. 4 Stunden kalt stellen.
5.
Tortenring vorsichtig lösen. Beiseitegestellte Ganache über einem warmen Wasserbad vorsichtig schmelzen, so dass sie ungefähr Raumtemperatur hat. Anschließend über die Torte geben. Dabei einige Nasen am Rand herunter laufen lassen. Noch nassen Guss mit Zuckereier verzieren. Ostertorte bis zum Servieren kalt stellen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 280 kcal
  • 10 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved