Osterkuchen - die besten Rezepte für die Feiertage

Zum fröhlichen Fest im Frühling laden wir uns gerne Gäste ein. Die bunten Osterkuchen sind so herrlich vielfältig, dass jeder im Nu seinen Liebling finden wird. Damit kannst du deine Kaffee-Runde restlos begeistern!

 

Osterkuchen - feine Zutaten, vielfältige Formen

So, wie sich das an Ostern gehört, werden die zuckersüßen Back-Kreationen mit Mandeln, Marzipan und Schokolade aufgepeppt. Ein cremiges Frosting aus Joghurt und Frischkäse verfeinert einfachen Kastenkuchen, verziert aber auch eine luftige Biskuitrolle oder den saftigen Gugelhupf. Was nicht fehlen darf, ist Eierlikör - ob als Creme für himmlische Oster-Törtchen, zum Verfeinern vom Kirsch-Blechkuchen oder als fluffige Mousse für Biskuitteig.

 

Osterkuchen für Kinder

Sobald Kinder beim Kaffee trinken dabei sind, sollte natürlich auf Likör und Co. verzichtet werden. Ein Osterkuchen, den Kinder lieben, ist unser Hasen-Kuchen aus der Kastenform oder die Schokomousse-Schnitten mit niedlicher Marzipan-Möhren-Deko. Aber auch Osterkuchen mit Obst wie der klassische Spiegeleikuchen sind für Kinder ideal.

 

Süßes Osterlamm - der Osterkuchen schlechthin

Osterlamm
Süßes Osterlamm aus saftigem Teig, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Traditionell wird das Osterlamm aus einem einfachen Rührteig gebacken. In der Osterlamm-Backform ausgebacken entsteht so ein köstlicher Kuchen, der auch als einmaliger Hingucker herhält. Probiere unser Bounty-Osterlamm mit  dem Lieblings-Schokoriegeln und Kokosflocken oder das klassische Osterlamm. Das begeistert große und kleine Naschkatzen gleichermaßen. 

Osterlamm backen - so geht's Schritt für Schritt >>

 

Mehr zum Thema Osterbäckerei

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved