Pappardelle mit Lammragout

0
(0) 0 Sterne von 5
Pappardelle mit Lammragout Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 100 Frühstücksspeck 
  • 800 ausgelöste Lammkeule 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 2   Zwiebeln 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Tomatenmark 
  • 2 EL  Mehl 
  • 1/8 Rotwein 
  • 1   Staude Stangensellerie 
  • 4   Tomaten 
  • 1   Topf Thymian 
  • 2 Stiel(e)  Salbei 
  • 250 breite Bandnudeln (z. B.: Pappardelle) 
  •     Selleriegrün und Salbei 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Speck in kleine Stücke schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken. Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden. Speck in einem Topf ohne Fett knusprig auslassen, herausnehmen. Fleisch, Knoblauch und Zwiebeln im Speckfett kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark unterrühren, mit Mehl bestäuben. Rotwein und 3/4 Liter Wasser unter Rühren zufügen. Zugedeckt ca. 50 Minuten schmoren. In der Zwischenzeit Sellerie und Tomaten putzen, waschen, in kleine Stücke schneiden. Kräuter waschen und hacken. Gemüse, Kräuter und 1/4 des Specks nach 20 Minuten in den Topf geben. Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Lammragout nochmals abschmecken und mit den Nudeln servieren. Nach Belieben mit Selleriegrün und Salbei garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 790 kcal
  • 3310 kJ
  • 47g Eiweiß
  • 40g Fett
  • 51g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved