close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Vege-Olo „Avanti, avanti“ auf Pappardelle

Aus LECKER-Sonderheft 3/2020
0
Gib die erste Bewertung ab!

Statt klassischer Bolo einfach mal DIY-Hack aus Blumenkohl anbraten? Diese köstliche Idee hat eine Medaille verdient.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1/2   Blumenkohl (ca. 500 g) 
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  •     Salz, Pfeffer, Chiliflocken, getrockneter Oregano, Zucker  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 2 EL   Balsamico-Essig  
  • 2 Dosen (à 425 ml)  stückige Tomaten  
  • 400 g   Nudeln (z. B. Pappardelle) 
  • 150 g   TK-Erbsen  
  • 50 g   Hartkäse (z. B. „Montello“) 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Vege-Olo Blumenkohl waschen und rundherum grob bis zum Strunk raspeln (s. Tipp). Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
2.
Für die Nudeln 3 – 4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Blumenkohl-Hack darin bei großer Hitze unter Rühren 3 – 5 Minuten anbraten.
3.
Tomatenmark unter das Blumenkohl-Hack rühren. Essig, Tomaten und 100 ml Wasser zugeben. Mit Salz, ­Pfeffer, ½ TL Chili und ½ TL Oregano würzen. Ca. 8 Minuten köcheln.
4.
Inzwischen die Nudeln ins kochende Salzwasser geben und nach Packungs­anweisung bissfest garen. Gefrorene Erbsen in die Soße rühren und ca. 3 Minuten weiterköcheln. Soße mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Nudeln abgießen, kurz abtropfen lassen und wieder in den Topf geben. Vege-Olo untermischen. Käse hobeln oder raspeln und dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 550 kcal
  • 22 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 81 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved