Pasta Ti Amo

Aus LECKER-Sonderheft 1/2020
3.75
(4) 3.8 Sterne von 5

Frei nach federico Fellini, der ­Verführung in perfektion ­inszenierte, sagen wir nur so viel: „Liebe ist eine Kombination aus Pasta und magie …“ (Pssst, aber bei den Low Carb-Nudeln ist auch Quark im Spiel)

Zutaten

Für  Personen
  • 60 g   Parmesan oder vegetarischer Hartkäse (Stück) 
  • 500 g   Quark (40 % Fett) 
  • 100 g   Guarkernmehl  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  •     Salz, Kurkuma, Pfeffer  
  • 2   Paprikaschoten  
  • 1   dünne Zucchini  
  • 1   kleine Aubergine  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1 EL   Öl  
  • 1 TL   Honig  
  • 2 EL   heller Balsamico-Essig  
  • 2 Dose(n) (à 425 ml)  Kirschtomaten  
  •     evtl. Parmesanchips (siehe Zubereitung) oder vegetarischer Hartkäse 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Nudelteig Käse fein raspeln. Mit Quark, Guarkernmehl, Eiern, 2 TL Salz und 2 Prisen Kurkuma erst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten, ­geschmeidigen Teig kneten. Zu ­einer Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 15 Minuten ruhen lassen.
2.
Teig vierteln und jeweils zwischen zwei Lagen Folie sehr dünn ausrollen. Folien entfernen. Teigplatten in schmale Streifen (à ca. 0,8 cm) schneiden, dabei Teigreste immer wieder verkneten, erneut ausrollen und in Streifen schneiden.
3.
Für die Soße Paprika, Zucchini und Aubergine putzen, waschen und in 1–2 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen, alles fein würfeln. Öl in einem Bräter erhitzen. Die vorbereiteten Zutaten darin bei starker Hitze unter Wenden anbraten. Den Honig darüber­träufeln, mit Essig ablöschen, salzen und pfeffern. Tomaten zugeben, aufkochen und ca. 8 Minuten köcheln.
4.
Reichlich Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) in einem großen Topf aufkochen. Vom Herd ziehen. Nudeln hineingeben und ca. 1 Minute ziehen lassen, bis sie nach oben steigen. Vorsichtig in ein Sieb abgießen und kurz abtropfen lassen.
5.
Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln untermischen. Nach Belieben mit Parmesanchips servieren
6.
Für die Parmesan-Chips: 50 g Parmesan reiben. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 5 Minuten schmelzen. Herausnehmen, in Stücke brechen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 470 kcal
  • 31 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved