Pecannuss-Honig-Streifen

Aus LECKER-Sonderheft 2/2010
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 1 Packung   (300 g) frischer, süßer Mürbteig (Kühlregal; z. B. von Tante Fanny)  
  • 400 g   Pecannusskerne  
  • 2 EL   Honig  
  • 100 g   Zucker  
  • 100 g   Butter  
  •     Salz  
  • 450 g   weiße Kuvertüre  
  • 1 Würfel (30 g)  Kokosfett (z. B. Palmin) 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Mürbteig ca. 10 Minuten vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen. Nüsse hacken. 4 EL Wasser, Honig, Zucker, Butter und 1 Prise Salz in einem Topf aufkochen. Nüsse untermischen, die Masse etwas abkühlen lassen.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3). Teig mit dem Backpapier auf einem Backblech ausrollen. Teig mehrmals einstechen. Nussmasse gleichmäßig darauf verteilen, dabei leicht andrücken.
3.
Im heißen Ofen auf der zweiten Schiene von unten 15–18 Minuten backen. Die Nussplatte kurz abkühlen lassen, dann in ca. 40 Streifen (à ca. 3 x 7 cm) schneiden. Vollständig auskühlen lassen.
4.
Kuvertüre hacken, mit dem Kokosfett im heißen Wasserbad schmelzen. Die Unterseiten der Nussstreifen mithilfe einer Gabel in die Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen. Trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 230 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved