Pecannuss-Mousse

Aus kochen & genießen 11/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Pecannusskerne oder Walnüsse  
  • 3 gehäufte EL   Zucker  
  • 250–300 g   weiße Kuvertüre  
  • 4 Blatt   weiße Gelatine  
  • 500 g   Sahnequark  
  • 2 Päckchen   Vanillinzucker  
  • 1 TL   Zimt  
  • 600 g   Schlagsahne  
  •     Backpapier  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Nüsse grob hacken. In einer Pfanne ohne Fett rösten. Zucker darüberstreuen und karamellisieren lassen. Nusskaramell auf Backpapier verteilen und auskühlen lassen.
2.
Kuvertüre hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Lauwarm abkühlen lassen, dabei ab und zu umrühren. Gelatine kalt einweichen.
3.
Quark, Vanillinzucker und Zimt glatt rühren. Sahne steif schlagen. Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. Erst 3 EL Quark in die Gelatine rühren, dann die Mischung in den übrigen Quark rühren.
4.
Zuerst 3–4 EL Schlagsahne unter die Kuvertüre rühren. Dann Quarkmasse un­ter­rühren und zum Schluss restliche Sahne unterheben.
5.
Krokant zerbröckeln. Ein Drittel davon beiseite stellen. Übriges Krokant unter die Mousse heben. In eine Schüssel füllen und mind. 6 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren Rest Nüsse darauf verteilen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 600 kcal
  • 8 kJ
  • 12 g Eiweiß
  • 48 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

  • Dessert
  • kochen & genießen 11/2012

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved