Penne in Safransoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   Penne-Nudeln  
  •     Salz  
  • 125 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 12   Scampi (à ca. 40 g) 
  • 1-2 EL   Butter oder Margarine  
  •     Pfeffer  
  •     einige Spritzer Zitronensaft  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1/2 Glas (200 ml)  Gemüsefond  
  • 1 Dose(n)   Safranfäden (ca. 1/2 TL) 
  • 2 EL   heller Soßenbinder  
  •     Dill und Zitronenscheiben zum Garnieren 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. In der Zwischenzeit Erbsen auftauen lasssen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. Schalen der Scampi -bis auf die Schwanzspitzen- und Darm entfernen.
2.
Fett erhitzen. Knoblauch, Zwiebel und Scampi darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Mit salz und Pfeffer und mit Zitronensaft beträufeln. Scampi herausnehmen. Sahne, Fond und Erbsen ins Bratfett geben, aufkochen lassen.
3.
Mit Salz, Pfeffer, Safran und Zitronensaft abschmecken. Soßenbinder einstreuen. Nochmals abschmecken und Scampi in die Soße geben. Nudeln und Soße mit Dill und Zitronenscheibe garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 36 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 66 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved