Pfifferling-Gulasch

0
(0) 0 Sterne von 5
Pfifferling-Gulasch Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 2 EL  Öl 
  • 750 mageres Schweinegulasch 
  • 2 EL  Mehl 
  •     Salz 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 3 TL  Instant-klare Fleischbouillon 
  • 2   Lorbeerblätter 
  • 300 Pfifferlinge 
  • 100 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 4 Stiel(e)  Thymian 
  • 200 breite Bandnudeln 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und grob würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und das Gulasch in 2 Portionen darin anbraten. Herausnehmen, Zwiebel in heißem Bratfett andünsten. Fleisch zugeben, mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 750 ml Wasser unter Rühren zugießen. Aufkochen, Brühe und Lorbeer zugeben. Zugedeckt bei milder Hitze ca. 1 1/2 Stunden schmoren. Pfifferlinge vorsichtig waschen, putzen und trocken tupfen. Speck in Würfel schneiden. Thymian waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseite legen, Rest fein hacken. Bandnudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Speck in einer heißen Pfanne 1-2 Minuten braten. Pfifferlinge und Thymian zugeben, unter Wenden 3-4 Minuten braten. Mit Pfeffer würzen. Pfifferling-Speckmischung unter das Gulasch rühren. Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln abgießen, abtropfen lassen. Gulasch mit den Nudeln servieren. Mit beiseite gelegtem Thymian garnieren. Dazu schmeckt Salat
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 640 kcal
  • 2680 kJ
  • 52g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 44g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved