Pfifferlinge in Würz-Essig

4
(7) 4 Sterne von 5

Zutaten

  • 500 g   Pfifferlinge  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 2   kleine Zwiebeln  
  • 1   Zweig Rosmarin  
  • 1/2 l   Weißwein-Essig  
  • 1-2 TL   Salz  
  • 2 TL   Zucker  
  • 2 TL   Senfkörner  
  • 1 TL   Pfefferkörner  
  • 3   Lorbeerblätter  
  • 10   Wacholderbeeren  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Pilze putzen, waschen und abtropfen lassen. Je nach Größe eventuell halbieren. Pilze in vorbereitete Twist-off-Gläser füllen. Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein würfeln. Rosmarin waschen. 1 Liter Wasser, Essig, Rosmarin, Zwiebeln, Knoblauch, Salz, Zucker, Senf, Pfeffer, Lorbeer und Wacholder aufkochen lassen. Sud über die Pilze gießen und Gläser sofort verschließen. Rest Sud aufheben. Am nächsten Tag Sud aus den Gläsern abgießen, nochmals aufkochen lassen und wieder über die Pilze gießen. Am dritten Tag den Vorgang wiederholen. Flüssigkeitsmenge jeweils bei Bedarf mit restlichem Sud ergänzen, so dass die Pilze bedeckt sind. Pilze bis zum Verzehr ca. 1 Woche ziehen lassen
2.
Haltbarkeit ca. 1 Jahr
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved