Pflaumenbrot

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

  • 200 g   Dinkel (ganzes Korn; Reformhaus)  
  • 1 Würfel (42 g)  frische Hefe  
  • 1   Backmischung für Krustenbrot (Roggenmischbrot) 
  • 500 g   feste Pflaumen  
  • 100 g   Mandelkerne mit Haut  
  • 200 g   Sonnenblumenkerne  
  •     Fett für die Form 
  •     Mehl für die Hände, Arbeitsfläche und Form 

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Dinkel über Nacht in kaltem Wasser einweichen und abtropfen lassen. Hefe in 700 ml warmem Wasser auflösen. Backmischung mit den Knethaken des Handrührgerätes unterrühren. Teig mit bemehlten Händen zu einer Kugel formen und zugedeckt ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Inzwischen Pflaumen waschen, trocken tupfen, halbieren und entsteinen. Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden. Mandeln, Pflaumen, jeweils die Hälfte Dinkel und Sonnenblumenkerne auf bemehlter Arbeitsfläche mit dem Teig verkneten. Einen länglichen Laib formen. In eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Kastenform (ca. 35 cm Länge) legen und nochmals 20-30 Minuten gehen lassen. Oberfläche mit Wasser bestreichen und restliche Sonnenblumenkerne und Dinkel daraufstreuen. Leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 1/2 Stunden backen. Während der letzten 20 Minuten eventuell mit etwas Pergamentpapier abdecken. Ergibt ca. 30 Scheiben
2.
Geschirr: Boltze Basar / Samt & Sonders
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 180 kcal
  • 750 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved