Pflaumenkuchen vom Blech

3.5516
(281) 3.6 Sterne von 5

Der saftige Pflaumenkuchen vom Blech gelingt dank einfachem Rührteigboden im Handumdrehen. Der Clou ist der Guss aus Eigelb und Zucker.

Zutaten

Für  Stücke
  • 2,5 kg   Pflaumen  
  • 2   Eigelb (Größe M) 
  • 350 g   Zucker  
  • 2 TL   Zimt  
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 250 g   Mehl  
  • 100 g   Speisestärke  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  •     Fett und Mehl für die Fettpfanne 

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
Pflaumen waschen, abtropfen lassen, halbieren und entsteinen. Eigelbe, 200 g Zucker und Zimt mit einer Gabel gut verrühren. Fett, Salz, Vanillin-Zucker und 150 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes weißcremig aufschlagen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, kurz unterrühren
2.
Teig auf eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) geben, glatt streichen. Pflaumen gleichmäßig locker darauf verteilen. Eigelb-Zuckermischung darübergießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 50 Minuten backen
3.
Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen. In Stücke schneiden und anrichten. Dazu schmeckt geschlagene Sahne mit Zimt-Zucker bestreut
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved