close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rührteig (Grundrezept)

3.913045
(46) 3.9 Sterne von 5

Rührteig ist der absolute Favorit unter den Kuchenbäckern: Er ist unkompliziert in der Zubereitung, lässt sich toll variieren und gelingt auch Anfängern. Mit unseren Tipps und Tricks wird dein Rührkuchen wunderbar locker und saftig!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Was kann ich aus Rührteig backen?

Ist der Rührteig einmal angerührt, kannst du ihn in einer Backform deiner Wahl backen. Beliebt sind Kasten-, Gugelhupf- oder Springformen. Der saftige, lockere Teig ist die perfekte Grundlage für viele köstliche Kuchen-Klassiker wie Marmorkuchen, Haselnusskuchen, Schokokuchen und Muffins. Wer es fruchtig mag, hebt Obst wie Mandarinen, Blaubeeren oder Äpfel unter den simplen Rührteig.

Unsere besten Rührkuchen-Rezepte findest du hier >>

Rührteig - Rezept:

Zutaten

Für  Scheiben
  • 250 g   weiche Butter oder Margarine 
  • 250 g   Zucker  
  • 4   Eier  
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Pck.   Backpulver  
  • 1/8 l   Milch  

Zubereitung

80 Minuten ( + 10 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Weiche Butter oder Margarine und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts ca. 10 Minuten weiß-cremig aufschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
2.
Eier einzeln zum Rührteig geben und jeweils ca. eine halbe Minute unterrühren, damit sich alle Zutaten gut verbinden. 
3.
Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zum Zucker-Ei-Gemisch geben. Nur kurz unterrühren, damit der Kuchen nicht zäh wird. Der Teig hat die richtige Konsistenz, wenn er sich schwer reißend von den Schneebesen löst.
4.
Rührteig in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Backform (z.B. Springform mit Ø 26 cm) geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 60 Minuten backen. Ob dein Rührkuchen fertig ist, verrät die Stäbchenprobe: Dafür etwa 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen in den Rührteig stechen. Bleibt es trocken, ist der Kuchen fertig. Kuchen herausnehmen, in der Form auf einem Kuchengitter ca. 10 Minuten ruhen lassen. Vorsichtig aus der Form stürzen.
5.
Geling-Tipps: Damit dein Rührteig nicht gerinnt, sollten alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Gerinnt er doch, etwa durch ein zu kaltes Ei, kannst du ihn im Wasserbad wieder cremig rühren. Damit der Teig optimal aufgeht, sollte er direkt nach der Zubereitung in die Form gefüllt und gebacken werden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 2482 kcal
  • 38 g Eiweiß
  • 119 g Fett
  • 310 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Video-Tipp

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved