Physalis-Marmorkuchen

3.5
(2) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 150 g   Butter  
  • 100 g   Zucker  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 200 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 150 ml   Eierlikör  
  • 1 EL   Kakaopulver  
  • 225 g   Physalis  
  • 1 EL   Apfelgelee  
  • 1 EL   Hagelzucker  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Butter und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Eierlikör unterrühren. Teig halbieren, unter eine Hälfte das Kakaopulver rühren.
2.
Hellen Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Tarteform mit Lift-Off Boden (12 x 35 cm) geben und verstreichen. Dunklen Teig mit einem Löffel in Klecksen darauf verteilen und mit einer Gabel leicht verstrudeln.
3.
Physalis von den Blättern befreien, waschen, trocken tupfen, auf dem Teig verteilen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 40 Minuten backen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lasen.
4.
Kuchen vorsichtig aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte setzen. Apfelgelee in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Kuchen mit Apfelgelee bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Dazu passt geschlagene Sahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved